Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Lehrstuhl für Marketing & Innovation – Prof. Dr. Daniel Baier

Seite drucken

Abschlussarbeiten

Allgemeine Hinweise

Am Lehrstuhl für Marketing & Innovation werden Seminar-, WiWiZ-, Bachelor- und Masterarbeiten sowie integrative Projekte (z.B. integrierte Masterarbeit im Zusammenhang mit Projektseminaren) durch Lehrstuhlmitarbeiter betreut. Abschlussarbeiten zusammen mit Unternehmen können gerne besprochen werden.

Zum Abschluss der jeweiligen Arbeit findet eine Präsentation statt. Die Teilnahme der Studierenden (die sich im Prozess der Anfertigung einer Abschlussarbeit am Lehrstuhl befinden) an diesen Präsentationen ist sinnvoll und erwünscht. Die Präsentationen finden im Rahmen des Kolloquiums für Abschlussarbeiten statt. Gäste sind herzlich willkommen.

Zentrale Themenvergabe

Bitte beachten Sie die zentrale Vergabe der Themen im Arbeitsbereich MuSe!

Organisatorische Hinweise

Wir bitten zur Vereinfachung der Vergabe und Betreuung der Arbeiten folgende Hinweise zur Ablauforganisation zu beachten:

1. Erstgespräch: Erste Abstimmung zum Thema mit dem gewählten Betreuer. Spätestens 14 Tage nach dem Erstgespräch muss die Anmeldung am Lehrstuhl und im Prüfungsamt erfolgen. Fristen bei Initiativbewerbungen sind mit dem verantwortlichen Betreuer zu klären.

2. Anmeldung der Arbeit am Lehrstuhl: Das Lehrstuhl-Anmeldeformular I und das Lehrstuhl-Anmeldeformular II sind digital in Druckbuchstaben auszufüllen und unterschrieben bei Frau Jessica Kiesswetter (Sekretariat) abzugeben. Darüber hinaus sind ein aktueller Notenauszug sowie eine Immatrikulationsbescheinigung einzureichen. Damit beginnt der Bearbeitungszeitraum. Per Anmeldeformular erfolgt die Aufnahme in die Datei der aktuellen Bearbeiter von Abschlussarbeiten am Lehrstuhl.

3. Anmeldung der Arbeit im Prüfungsamt: Mit den Daten der beiden Anmeldeformulare wird Ihre Arbeit von uns in Campus Online angemeldet. Bearbeiter einer WiWiZ-Arbeit nutzen bitte dieses Formular.

4. Einarbeitung/Gliederung: Selbstständige Einarbeitung in die Thematik sowie Entwurf einer ersten Gliederung und Zusammenstellung einer fundierten Literaturliste.

5. Absprache über die weitere inhaltliche Vorgehensweise und den Zeitplan: Während der Bearbeitung ist unbedingt der Kontakt zum Betreuer zu halten. Eine regelmäßige Rücksprache mit dem Betreuer wirkt sich nicht negativ auf die Bewertung der Eigenständigkeit der Abschlussarbeit aus.

6. Abgabe der Arbeit: In der Endphase der Arbeit und vor der Präsentation sollte mit dem Betreuer noch einmal Rücksprache gehalten werden. Für die endgültige Vereinbarung des Präsentationstermins setzen Sie sich rechtzeitig mit Frau Jessica Kiesswetter in Verbindung.

Bitte beachten Sie unsere FAQs zur Anfertigung von Abschlussarbeiten!

Hinweise zur Präsentation

Beachten Sie bitte folgende zusätzliche Hinweise für die Präsentation:

  • Die angefertigte Präsentation wird vom Vortragenden zum Präsentationstermin auf einem USB-Stick mitgebracht.
  • Das oberste Ziel der Präsentation ist die Vermittlung fundierten Wissens.
  • Der zeitliche Umfang der Präsentation beträgt 20 Minuten.
  • Bei einer Präsentationszeit von 20 Minuten empfiehlt es sich, ca. 15-20 Folien zu verwenden (Richtwert). Für den Vortrag soll die Präsentationsvorlage Powerpoint des Lehrstuhls verwendet werden.
  • Im Anschluss an den Vortrag findet eine 10-minütige Diskussion statt, in der Fragen zur Arbeit gestellt werden.
  • Achten Sie darauf, dass die Vorstellung der theoretischen Basis Ihres Themas nicht zu ausführlich ausfällt, damit Sie genügend Zeit für Ihren eigenen praktischen bzw. empirischen Beitrag haben (Vorlesungsinhalte sind in einer solchen Präsentation unnötig).
  • Denken Sie daran, dass Sie den Zuhörern vor allem ihre Forschungsfrage und die durch Sie erfolgte Bearbeitung vermitteln müssen.
  • Wichtig ist eine zweckmäßige Strukturierung des zu vermittelnden Wissens mit klar herausgearbeiteten Kernaussagen, die auf schlüssigen Argumentationsketten basieren.
  • Vergessen Sie nicht auf den Folien richtig zu zitieren, d.h. Quellen sind stets anzugeben.
  • Der Lehrstuhl stellt die Präsentationstechnik bestehend aus Beamer, Laptop und Presenter.
  • Den Präsentationstermin sprechen Sie bitte rechtzeitig mit Frau Jessica Kiesswetter ab. 

Anmerkungen

Bei allen Arbeiten ist unbedingt die Merkblatt zur Anfertigung von wissenschaftlicher Arbeiten einzuhalten!

In den CIP-Pools steht benötigte Technik zur Verfügung. Dort können Textbearbeitungsprogramme (MS Word) sowie entsprechende Spezialprogramme (z.B. SPSS) benutzt werden.

Bitte informieren Sie sich auch zum Proseminar "Techniken des wiss. Arbeitens" (BWL III Lehrstuhl) oder zu den Leistungen des Schreibzentrums der UBT.

Downloads

Alle notwendigen Dokumente finden Sie auch unter Service.


Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Daniel Baier

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt